Was auf die Ohren, Volume II: Schlau wie Vier jetzt in Ägypten und auf dem Mars!

Wie lebten eigentlich die Menschen im Alten Ägypten? Wie fühlt es sich an, mit neun Jahren zum Pharao gekrönt zu werden? Warum bezeichnen wir den Mars als den Roten Planeten, und was passiert, wenn man im Raumanzug zu hüpfen beginnt? In den beiden neuesten Folgen unserer Hörspielserie Schlau wie Vier, ausgedacht und getextet von meiner Co-Autorin Alex Frank vom Kindermedienbüro und mir, beantworten wir mit Hilfe zweier spannender Geschichten – und natürlich mit Hilfe unserer Helden Pia, Lisa, Tobi und Samir! – wieder jede Menge Kinderfragen zu Themen, die Kinder im Grundschulalter wirklich interessieren. Aufgepasst, jetzt kommen wir – und wir sind schlau wie Vier! Erschienen sind die neuen Folgen (als CD und MP3-Download) im September 2017. Und natürlich geht’s auch 2018 weiter mit der klugen Clique: Geplant und teils auch schon produziert sind Folgen zum Thema Delfine, Mittelalter und zu weiteren spannenden Wissensgebieten.

Neu ab Sommer 2017: die Hörspiel-Serie „Schlau wie Vier“

Texte schreiben? Kann ich! Und meine Kollegin Alex Frank vom Kindermedienbüro kann das auch. Aber Texte zum Klingen bringen? Ein Skript schaffen, das erst durch Sprecherstimmen, Toningenieure, Komponisten so richtig zum Leben erwacht? Das gleichzeitig spannend und lebendig ist und dabei Kindern im Grundschulalter Wissen vermittelt über Themen, die sie faszinieren – ob Dinosaurier oder Wildpferde, ob Altes Ägypten oder das Weltall? Und noch mehr als das: sorgsam recherchiert, von Experten gecheckt, spielerisch vermittelt? Anfang 2016 haben Alex und ich diese spannende Aufgabe übernommen und nach einer Idee von Hilla Fitzen, Redakteurin in der Kinder-Hörspielsparte von Sony Music, ein Konzept entwickelt, uns Figuren und Geschichten ausgedacht.

Das Ergebnis ist die neue Serie „Schlau wie Vier“. Und schlau, das sind sie wirklich: die Zwillinge Pia und Lisa, deren Universalerfinder-Mutter ihnen eine vermeintlich funktionslose Erfindung vermacht hat – den Navinauten, mit dem man durch Raum und Zeit reisen kann. Samir, dessen Piloten-Vater manchmal exotische Geschenke von seinen Reisen mitbringt, ohne zu wissen, auf welche Ideen die Kinder dadurch kommen – denn klammheimlich haben die Freunde in ihrem „Chillroom“ auf dem Dachboden längst herausgefunden, wie der Navinaut zu bedienen ist. Und Tobi, mutig und sportlich, der immer die besten Sandwiches dabei hat – schließlich ist seine Mutter nicht nur eine selbstbewusste Single Mom, sondern auch Kantinenköchin in der Grundschule Eulenstraße. Ob sie auch ein wenig zaubern kann?

Die ersten beiden Folgen  „Dinosaurier – der geheimnisvolle Knochen“ und „Wildpferde – Reise in die Mongolei“ sind im Juni 2017 erschienen, demnächst folgen Expeditionen ins Alte Ägypten und auf den Mars. Unsere vier Kinder (Alex: zwei Töchter, ich: eine Tochter und ein Sohn) tanzen und singen bereits den Titelsong mit. Reinhören? Das geht hier.